Auf unseren Flächen wird hauptsächlich Futter für die Legehennen angebaut.
Es wird überwiegend Weizen, Mais, Soja und Zuckerrüben (für die Südzucker in Plattling) angebaut.
Unser Ziel ist es, den gesamten Futterbedarf über heimische Futtermittel abzudecken.
Zurzeit muss noch Soja aus Österreich zugekauft werden, bei uns wird kein Soja verfüttert,
das außerhalb der EU produziert worden ist.
Der Umwelt- und Naturschutz liegt uns besonders am Herzen, da dies unsere Produktions- und Lebensgrundlage ist –
ist diese einmal zerstört kann sie nicht wieder „repariert“ werden.
Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, einen Teil unserer Flächen ökologisch zu bewirtschaften.